Schlagwort-Archive: Helmut Schwarz

#schavangate komplett: Das vollständige Dossier – Der Bericht der Uni Düsseldorf zum Download

27Unsere #schavangate-Reihe ist nun abgeschlossen. Auf einige Aspekte, die sich aus dem Dossier ergeben, werden wir demnächst noch einmal näher eingehen.

Dieser Beitrag bietet:
1.) alle #schavangate-Texte im Zusammenhang, denn so liest sich das doch noch mal etwas besser,
2.) den Zugang zum vollständigen „Abschlussbericht“ des Dekans an den Senat der Universität Düsseldorf mit allen Anlagen Weiterlesen

Mobilmachung der Springteufelchen: Schavans Amtsverständnis in eigener Sache

springteufelchen1Der Rücktritt der Annette Schavan ist allenthalben mit Bekundungen des großen Respekts und Bedauerns quittiert worden. Es war wohl unausweichlich – aber war es auch richtig, dass diese unprätentiöse, verdienstvolle Ministerin auf(ge)geben (werden) musste? Die Kanzlerin und Schavan selbst gaben die Tonart vor: Mit ihrem Rücktritt, so erklärte Angela Merkel, stelle Schavan „jetzt in dieser Stunde ihr eigenes, persönliches Wohl hinter das Wohl des ganzen, hinter das Gemeinwohl. Diese Haltung macht Annette Schavan aus.“ [1] Das konnte die Ministerin bestätigen: Ihre Entscheidung zum Rücktritt resultiere „aus genau der Verantwortung, aus der heraus ich mich bemüht habe, mein Amt zu führen“, sagte sie. Die Überzeugung, von der sie Weiterlesen

Ausgezeichnet: Blauer Engel für Philologenverband

professorunratNachdem die Universität Düsseldorf  Annette Schavan am 5. Februar den Doktortitel aberkannt hatte, regte sich erneut heftige Kritik. Jan-Hendrik Olbertz, Präsident der Berliner Humboldt-Universität, war schon zuvor als wortgewaltiger und selbstloser Verteidiger Schavans aufgefallen. Nun meldete er sich aus Südafrika zu Wort, wo er mit anderen Wissenschaftsbetriebsspitzen gerade den üblichen Reisetross der Ministerin bildete. Olbertz meinte, die Düsseldorfer Entscheidung sei „vom Verfahren her“ anzuzweifeln: „Die Bewertung der fraglichen Textpassagen hatte nicht die nötige Tiefe“. [1] Diese Bewertung des fraglichen Verfahrens schien uns vom Kap der Weiterlesen