#schavangate komplett: Das vollständige Dossier – Der Bericht der Uni Düsseldorf zum Download

27Unsere #schavangate-Reihe ist nun abgeschlossen. Auf einige Aspekte, die sich aus dem Dossier ergeben, werden wir demnächst noch einmal näher eingehen.

Dieser Beitrag bietet:
1.) alle #schavangate-Texte im Zusammenhang, denn so liest sich das doch noch mal etwas besser,
2.) den Zugang zum vollständigen “Abschlussbericht” des Dekans an den Senat der Universität Düsseldorf mit allen Anlagen Weiterlesen

Das Schavan-Dossier: Ausblick in die Zukunft – #schavangate (11)

Ausblick in die Zukunft

Der Bericht des Dekans schließt mit der selbstbewussten Überzeugung, dass es im Ergebnis des Falles Schavan entgegen verbreiteter Ansicht durchaus nicht nur Verlierer gebe. Vielmehr habe das langwierige Verfahren der Fakultät und das nachfolgende Gerichtsverfahren Weiterlesen

Das Schavan-Dossier: Prozesshilfe – #schavangate (10)

Prozesshilfe

Auch bei der Vorbereitung ihres Verfahrens vor dem Verwaltungsgericht musste Annette Schavan die tatkräftige und erfinderische Unterstützung der Wissenschaftsfunktionäre und weiterer akademischer Helferlein nicht entbehren. Ganz im Sinne der inzwischen zurückgetretenen Ministerin, die damals dringenden Forschungsbedarf angemeldet hatte, stellte der Berliner Kirchenhistoriker Christoph Markschies unmittelbar nach dem Entzug des Doktorgrades gemeinsam mit Mitstreitern aus der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Weiterlesen

Das Schavan-Dossier: Weitere Kombattanten und Begleitmusikanten – #schavangate (9)

Weitere Kombattanten und Begleitmusikanten

Unter den weiteren Kombattanten nennt der Abschlussbericht auch den Präsidenten der Alexander-von-Humboldt-Stiftung, Helmut Schwarz. Er hatte sich im Oktober 2012 öffentlich mit Kritik an angeblichen Düsseldorfer Verfahrensfehlern zu Wort gemeldet, denen dann

ein ebenso frei erfundener und für vorbildlich erklärter Ablauf des Verfahrens im Fall zu Guttenberg an der Universität Bayreuth gegenübergestellt wurde.

Mitstreiter hatte die Ministerin jedoch auch innerhalb der Universität. Zu den Unterzeichnern des Weiterlesen

Das Schavan-Dossier: Horst Hippler – #schavangate (8)

Horst Hippler

Der Vollständigkeit halber sei auch der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz hier gewürdigt, obwohl der Abschlussbericht des Dekans zu seinem Wirken keine Tatsachen enthält, die nicht schon bekannt gewesen wären: Hippler hatte am 15. Januar 2013 versucht, Düsseldorf eine angebliche Erklärung der HRK zu Plagiatsverfahren nahezubringen, die “von einer Vielzahl großer Universitäten” getragen werde, und hatte sich dafür bei Dekan Bleckmann eine üble Abfuhr geholt. Daraufhin verschwand diese Erklärung in der Weiterlesen

Das Schavan-Dossier: Peter Strohschneider – #schavangate (7)

 Peter Strohschneider

Nur in einer Fußnote widmet sich der Abschlussbericht dem Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Peter Strohschneider: Vor der Öffentlichkeit hatte er sich vornehme Zurückhaltung auferlegt und wohl nur geraume Zeit nach dem Entzug des Doktorgrades einmal darauf verwiesen, dass es sich um ein “in vielfacher Hinsicht kritisiertes Verfahren” gehandelt habe. Doch wie die kleine Fußnote verrät, war Strohschneider Weiterlesen

Das Schavan-Dossier: Wolfgang Marquardt – #schavangate (6)

Wolfgang Marquardt

Nicht nur der Philosoph und Theologe Honnefelder kam mit seiner inneren Mission im Außenverhältnis mitunter ins Stolpern. Eher dilettantisch waren auch die öffentlichen Bemühungen des Vorsitzenden des Wissenschaftsrats, Wolfgang Marquardt, den offensichtlich kampagnenhaften Charakter der Interventionen zugunsten der Ministerin zu verschleiern. Genüsslich verweist der Abschlussbericht auf ein besonders übles Missgeschick: Im Januar 2013 hatte Weiterlesen